Wo und wann kann ich wählen?

In welchen Orten wird gewählt?

Auch 2026 kannst Du grundsätzlich in allen hessischen Kommunen, in denen eine Ausländerbeiratswahl stattfindet, wählen gehen. Das ist in den meisten gößeren Orten der Fall. Zudem, wenn Du im Landkreis Gießen oder Kassel wohnst. Die Liste der Gemeinden, Städte und Landkreise wird nach der frist zur Einreichung von Wahlvorschlägen Anfang 2026 hier eingestellt-.

Dann findest Du auch hier Deine Kandidat*innen.


Wo kann ich in meiner Stadt, meiner Kommune meine Stimme abgeben?

Dafür gibt es sogenannte "Wahllokale", meist Räume im Rathaus, in einem Bürgerhaus oder in Schulen, ganz in Ihrer Nähe. Das Wahllokal und die Adresse findest Du auf der Wahlbenachrichtigung, ein Schreiben, das Du etwa 3 Wochen vor dem Tag per Post erhälst.

Am Wahltag gehst Du Sie mit Deiner Wahlbenachrichtigung, die Du per Post erhalten hast, und Deinem Ausweis zu Deinem Wahllokal. Das Wahllokal ist geöffnet zwischen 8:00 Uhr und 18:00 Uhr. Bitte beachte, dass eine Stimmangabe nicht mehr möglich ist, wenn Du Dich auch nur wenige Minuten verspätest. 

Falls Du Deine Wahlbenachrichtigung nicht erhalten oder versehentlich weggeworfen hast, erkundige Dich bitte beim Ausländerbeirat oder beim Wahlamt Deiner Stadt, in welchem Wahllokal Du Deine Stimme abgeben kannst.


Kann ich schon vorher wählen?

Ja, fast überall kannst Du auch schon vorher wählen! Schriftlich - per Briefwahl.

Wenn Briefwahl in Deiner Stadt vorgesehen ist, ist auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte der Antrag auf Briefwahl vermerkt. Damit kannst Du dann die Briefwahlunterlagen anfordern, schon vorher zu Hause wählen und Deine Stimme per Post abgeben. Achte bitte darauf, dass Dein ausgefüllter Stimmzettel spätestens am Tag vorher beim Wahlamt eintrifft.

Du kannst aber auch einfach ins Wahlamt gehen und dort vor dem Wahltag abstimmen.

In vielen Orten können Sie zudem die Briefwahlunterlagen per Email und/oder online anfordern.

» Briefwahl ist einfach ...