Besondere Problemlagen von neuen EU-Bürger/innen aus Südosteuropa: Rumänien, Bulgarien

Dokumentation der Fachtagung am 9. April 2013 in Frankfurt am Main

Veranstalter: agah - Landesausländerbeirat, DGB-Region Hessen, DGB-Projekt "Faire Mobilität", Hessische Landeszentrale für politische Bildung, Liga der freien Wohlfahrtpflege Hessen in Kooperation mit der Kommunalen Ausländer/innenvertretung Frankfurt am Main (KAV)

Tagungsprogramm


Unionsbürger zweiter Klasse? Vereinbarkeit von Diskriminierungsverboten und Ausschluss von Sozialleistungen

Roland Graßhoff

Initiativausschuss für Migrationspolitik in Rheinland-Pfalz/Netzwerk diskriminierungsfreies Rheinland-Pfalz


Bericht zum Diskussionsstand in der AG Zuwanderung des Deutschen Städtetages

Peter Weigand

Amt für Sicherheit und Ordnung, Offenbach am Main


Auswirkungen auf kommunaler Ebene durch den Anstieg der Einwohnerzahl von Menschen aus den südosteuropäischen Beitrittsländern Bulgarien und Rumänien

Ana-Violeta Sacaliuc

Koordinatorin Modellregion Integration, Amt für Arbeitsförderung, Statistik und Integration, Offenbach am Main


Lebenssituationen und Problemlagen: Gesundheitsversorgung

Fiene Wolf

Medinetz Mainz


Lebenssituationen und Problemlagen: Bildung

Rainer Götzelmann

Staatliches Schulamt Frankfurt am Main


Lebenssituationen und Problemlagen: Arbeitsmarkt

Mihai Balan

DGB-Projekt Faire Mobilität, Beratungsstelle Rhein-Main, Frankfurt


Lebenssituationen und Problemlagen: Wohnen

Arno Roth

Amt für Wohnungswesen, Frankfurt am Main